Azania (Südafrika): Auf dem Weg zu einem neuen Gewerkschaftsbund

Interview mit Lybon Mabasa, Vorsitzender der SOPA-Partei

Frage: Kannst Du uns kurz die Vorbereitung der Offenen Weltkonferenz in Südafrika darstellen?

Mabasa: Ich muss zu Anfang betonen, dass die Initiative für die Einberufung einer Offenen Weltkonferenz äußerst wichtig für die Arbeitnehmer und Völker in der ganzen Welt ist, besonders angesichts der Situation der offenen und verschärften Krise des US-Imperialismus v.a. nach der Wahl von Donald Trump. Wir befinden uns in einer Situation, in der die Kriege im Nahen Osten Millionen auf der ganzen Welt in die Flucht getrieben haben, in der die Zerschlagung der afrikanischen Nationen und die in Afrika wütenden Kriege – wovor wir lange gewarnt haben – zur Realität geworden sind. Weiterlesen